Im Wettbewerb um Fachkräfte setzen Banken und Bewertungsunternehmen zunehmend darauf, eigenen Nachwuchs auszubilden. Ein neuer dualer Studiengang, den die HypZert gemeinsam mit der Hochschule Anhalt entwickelt hat, soll nun bereits Abiturienten und Studieninteressierten eine Perspektive im Bereich der Immobilienbewertung bieten.

Ausbildung und Studium in Einem

Das duale Studium verzahnt von Anfang an die akademische Hochschulausbildung mit Praxisphasen im Beruf. Die Studierenden durchlaufen dabei ein vollwertiges Bachelor-Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Immobilienbewertung – ein bislang einzigartiges Angebot in der Studienlandschaft. Unternehmen unterstützen den Studiengang, indem sie den Studierenden einen Ausbildungsplatz zur Verfügung stellen. Für beide Seiten positiv: Banken oder Unternehmen bereiten jungen Menschen einen fundierten Start ins Berufsleben ohne finanzielle Risiken, bilden Nachwuchskräfte selbst mit aus und erreichen damit eine starke Bindung an den Arbeitgeber.

Ein weiterer Baustein innerhalb der HypZert

Der duale Studiengang ergänzt das bereits vor einigen Jahren gestartete Studentenprogramm der HypZert. Es beinhaltet Veranstaltungen direkt an Hochschulen, sowie das jährliche zweitägige HypZert SummerCamp.

Stimmen zum neuen Studiengang

Die Immobilien Zeitung hat in Ihrer Print-Ausgabe vom 11. Februar 2021 einen spannenden Artikel zum neuen dualen Studiengang veröffentlicht. Hier kommen unter anderem unsere Geschäftsführerin Tanja Reiß, der Studiengangleiter Prof. Dr. Maik Zeißler sowie die Unternehmensvertreter Jörg Quentin von der Deutschen Pfandbriefbank pbb und Martinus Kurth von der KENSTONE zu Wort.

Kontakt

Tanja Reiß

Tanja Reiß

Geschäftsführerin und Leiterin der Zertifizierungsstelle

+49 (0) 30 206 229 0 reiss@hypzert.de

Weitere News