Wird geladen

Pressemitteilungen

Berlin, 14.09.2016 | Pressemitteilung

Bewertung von Umschlaghallen

Getrieben durch den Online-Handel wächst der sogenannte Kurier-Express-Paket-Markt (KEP-Markt) weiterhin sehr dynamisch. Umschlaghallen stellen dabei einen wichtigen Knotenpunkt im logistischen Netzwerk dar. In jüngster Zeit sind zudem neue, weitgehend automatisierte Verteilsysteme wie die von DHL betriebenen mechanisierten Zustellbasen (MechZB) entstanden. Das Hallenlayout richtet sich dabei nach den individuellen Nutzeranforderungen und der genutzten Sortiertechnik.

Die Fachgruppe stellt die typischen Lageanforderungen und Hallenlayouts am Beispiel Hermes und DHL dar und untersucht den wichtigen Aspekt der Drittverwendungsfähigkeit. Im Fokus der Studie steht jedoch die Auswertung von Objektdaten zu rund 30 deutschlandweiten MechZB-Standorten. Dabei wurden insbesondere die mietvertraglichen Regelungen und üblichen Mietzinsen untersucht. Die wichtigsten Bewertungskennzahlen und Spannen sowie Merkmale der Gebäudekonzeption werden anschaulich dargestellt.

"Die Studie stellt einmal mehr das überragende Know-How unserer Fachgruppen in vielen Spezialbereichen der Immobilienbewertung unter Beweis und setzt Maßstäbe für die Bewertung von Umschlaghallen", so Reiner Lux, Geschäftsführer der HypZert GmbH.

Vorgestellt wird die Studie durch Vertreter der Fachgruppe am Mittwoch, den 5. Oktober 2016 um 12 Uhr am HypZert Stand A1.430 auf der Immobilienmesse Expo Real in München.

Die Studie wird im Anschluss wie üblich im Mitgliederbereich kostenlos für alle HypZert Gutachter zur Verfügung gestellt.

Weitere Downloads:

Seite drucken nach oben